Arbeiten mit dem Programm XTM

XTM ist ein Übersetzungsprogramm, das von vielen Übersetzern verwendet wird, da es ein schnelleres und exakteres Arbeiten ermöglicht.
Der Projektmanager eines Übersetzungsbüros gibt zunächst den Namen des Kunden und den Text ein. Er markiert die Ausgangs- und Zielsprache. Daraufhin zählt XTM die Wörter und analysiert den Text. Es zählt die Wörter, Zeichen (mit und ohne Leerzeichen) und erstellt eine Wiederholungs-Statistik. Das Programm berechnet die Anzahl der potenziellen Wiederholungen und die Wörter und Zeichen, die sich wiederholen.
Der Projektmanager setzt daraufhin einen Übersetzer darauf an, die gewünschte Übersetzung anzufertigen. Für den Übersetzer werden ein Benutzername und ein Passwort erstellt, damit er auf das Dokument zugreifen kann. Der Übersetzer übersetzt daraufhin direkt in XTM. D.h., dass er seine Übersetzung direkt ins Programm einfügt. Dort wo sich die Übersetzung wiederholt, genügt es, dass der Übersetzer nur einmal die Übersetzung einfügt, da das Programm dafür sorgt, dass die Übersetzung an allen erforderlichen Stellen auftaucht. Dadurch erspart sich der Übersetzer Zeit und sichert eine lückenlose Übersetzung. Der Projektmanager kann dem Übersetzungsprozess folgen und schon fertige Teilabschnitte an den Kunden weitergeben.
Nachdem die Übersetzung angefertigt wurde, wird ein Übersetzungsspeicher angefertigt. Alle Wiederholungen im Original und in der Übersetzung können neben der Übersetzung an den Kunden übermittelt werden.